033 672 44 44 info@ps-hausfrutigen.ch

Betreuung & Pflege

Betreuung & Pflege

«Den Tagen Leben schenken und nicht dem Leben Zeit»

Das Wohlbefinden der Bewohnenden liegt uns am Herzen. Jeder Mensch bringt seine ganz persönliche Lebensgeschichte und seine individuellen Bedürfnisse mit. In unserem Pflegealltag streben wir die bestmögliche Lebensqualität unserer Bewohnenden an. Wir begegnen ihnen mit Respekt und achten ihre Individualität und Integrität.

Ort des Lebens

Wir schenken den Bewohnenden Lebensfreude und streben eine individuelle Lebensgestaltung an. Der Umgang ist von Achtsamkeit, Wertschätzung und Anerkennung geprägt. Ein angenehmes und wohnliches Ambiente, das Aktivitäten oder Ruhe ermöglicht, ist uns wichtig.

Ort der Linderung von Leiden

Wir sind darum bemüht, den körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen unserer Bewohnenden bis an ihr Lebensende gerecht zu werden unter Gewährleistung von Würde und Individualität.

Ort der Komplexität und Fachlichkeit

Wir gestalten unsere Pflege nach der individuellen Situation unserer Bewohnenden mit optimierten Pflege- und Betreuungsangeboten. Das kompetente Betreuungsteam kommt den Bedürfnissen der Bewohnenden liebenswürdig nach und kann mit herausfordernden Situationen umgehen. Die Pflegenden verbinden medizinisches, soziales und psychologisches Fachwissen mit ethischen Grundsätzen. Ihr Handeln orientiert sich an den stets wechselnden Gegebenheiten zum Wohle des Bewohners.

Ort des Ausrichtens

Wir bieten unseren Mitarbeitenden genügend Raum und Zeit für Austausch und Reflexion, Coping und fachliche Weiterbildung. Bei allem Handeln dient die Achtung der Menschenwürde als Orientierung.

Ort der Rehabilitation

Wir fördern die Ressourcen der Bewohnenden, damit sie möglichst viel Selbständigkeit behalten und wiedererlangen können. Eigenheiten und Gewohnheiten respektieren wir. Schöne Begegnungen und glückliche Momente bringen Lebensfreude, in schwierigen Augenblicken schenken wir den Betroffenen Beistand und Trost.

Unsere Bewohnenden sollen sich bei uns sicher fühlen und gleichzeitig möglichst viel Selbstbestimmung und Freiheit geniessen. Wir bieten ein Gesamtpaket mit betreuerischen und pflegerischen Leistungen, wobei wir uns an den verschiedenen Bedürfnissen der Bewohnenden orientieren. Wir sehen unser Altersheim als einen vielseitigen Ort mit den unterschiedlichsten Funktionen.

Medizinische Versorgung 

Unsere Bewohnenden haben die Möglichkeit, sich während des Heimaufenthalts weiterhin von ihrer Hausärztin oder ihrem Hausarzt
behandeln zu lassen. Wir sind um eine konstruktive Zusammenarbeit mit diesen bemüht und begrüssen auch den Einbezug von Fachärzten. Während Randzeiten, Feiertagen und Wochenenden ist der regionale Notfalldienst zuständig. Wir arbeiten bei Bedarf ebenfalls mit dem Spital Frutigen zusammen.

Aktivierung

Alle Bewohnenden haben das Recht, ihren Tag frei zu gestalten. Sie haben aber auch die Möglichkeit, am soziokulturellen Leben teilzunehmen und individuelle Förderung für Körper, Geist und Seele zu erfahren. Wir bieten ein reichhaltiges Angebot: Presseclub, Kochgruppe, Werken, Handarbeiten, Sitztanz, volkstümliche Musik, Singen, Vorlesen, Mondscheinspaziergänge und vieles mehr. Zusätzlich organisieren wir regelmässig Gemeinschaftsanlässe wie Garten- und Grillfeste, Gottesdienste oder Festaktivitäten an Feiertagen.

Bei Bedarf kann man eine Einzelbetreuung in Anspruch nehmen, diese bieten wir auch in Kurzform an.

Integrative Validation

Durch eine validierende Haltung soll ermöglicht werden, dass demenzkranke Menschen Aufgaben aus früheren Lebensabschnitten erledigen können. Im Vordergrund steht die Schaffung der Beziehung, indem die gezeigten Gefühle dieser Menschen ernstgenommen werden. Die Validation wird von der Betreuung und Alltagsgestaltung angeführt. Sie arbeitet eng mit der Pflege zusammen. Im Heimalltag tragen alle Mitarbeitenden die validierende Haltung mit.

Basale Stimulation

Wenn die verbale Kommunikation immer mehr in den Hintergrund tritt, ist der demenzkranke Mensch über die Sinne ansprechbar. Augenkontakt und Hörwahrnehmung, Körperstimulation, Anregung des Gleichgewichtssinnes, Berührungen sowie Stimulation über den Mund und Nase dienen zur Orientierung und helfen, Körper und Umgebung besser wahrzunehmen. Die basale Stimulation ist ein wichtiges Arbeitsinstrument im täglichen Umgang mit den Bewohnenden und wird bei der Pflege gezielt eingesetzt.

Milieutherapie

Demenzkranke Menschen sind durch die alltäglichen Anforderungen immer mehr überfordert und reagieren mit Stresssymptomen.
In der Milieutherapie wird die materielle und die soziale Umgebung der Wahrnehmung und dem Empfinden von Demenzkranken angepasst. Eine bewusste räumliche Gestaltung, abgestimmtes Verhalten der Bezugspersonen und ein angepasster Tagesablauf tragen viel zu ihrem Wohlbefinden bei – dazu gehören Aspekte wie Licht, Farben, Raumgestaltung, aber auch die angemessene Gestaltung der sozialen Beziehungen. Die Milieutherapie ist Grundlage für eine gemischte Wohnform.

Logopädie

Die Logopädie behandelt Störungen der Stimme, des Gehörs oder der Sprache. Die Sprachstörungen können durch körperliche
und geistige Behinderungen oder auch durch einen Schlaganfall entstehen. Wir beschäftigen uns mit Prävention, Beratung, Diagnostik und Therapie. Auf ärztliche Verordnung bieten wir ambulante logopädische Betreuung und Therapie an.

Palliative Pflege

Im Zentrum steht eine möglichst gute Lebensqualität und eine hohe Selbstbestimmung. Ist das Alter verbunden mit Altersgebrechen und Krankheit, suchen wir gemeinsam mit den Betroffenen und den Beteiligten einen Weg, deren Ursachen zu klären und Leiden zu lindern. Bewohnenden, die durch Krankheiten sehr geschwächt sind oder sich in der Sterbephase befinden, begegnen wir mit umfassender Fürsorge, Pflege und Begleitung.

Kinästhetik

Die Analyse von menschlichen Bewegungsmustern hilft, Menschen mit Demenz in ihren körperlichen Bewegungsabläufen wirkungsvoll zu unterstützen. Alle Bewegungsabläufe sind im Gehirn gespeichert. Die Kenntnis individueller Gewohnheiten hilft, den «richtigen Einstieg» in den persönlichen Bewegungsablauf zu finden. Der Schwerpunkt der Kinästhetik liegt in der Unterstützung der täglichen Aktivitäten des Lebens. Auf der Grundlage der Kinästhetik entwickelt die Pflege eine individuelle Pflegeplanung.

Erinnerungspflege /
Biografiearbeit

Die Kenntnis der individuellen Biografie fördert das unvoreingenommene Verständnis für Verhalten und Gewohnheiten. Besonders hilfreich ist das Wissen um Interaktionsstile, Bewältigungs- und Verarbeitungsweisen sowie wichtige lebensgeschichtliche Ereignisse der Bewohnenden. Für die Pflege sind vor allem Gewohnheiten und Verhaltensweisen im Alltag von Bedeutung, in der Betreuung ist die Biographie wichtiger Gegenstand bei der Gestaltung von sozialen Beziehungen und einer therapeutischen Betreuung.

Physiotherapie

Die Physiotherapie ermöglicht es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Menschen zu erhalten und wiederherzustellen,
auch wenn diese durch Alter, Krankheit oder Unfall beeinträchtigt ist. Physiotherapie behandelt Einschränkungen angemessen und funktionsorientiert. Pflege, Betreuung und Physiotherapie koordinieren ihre Leistungen und schliessen  biologische, psychologische, soziale und individuelle Aspekte ein. Die Physiotherapie erfolgt auf Verordnung des Arztes.

Ergotherapie

Die Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der
Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben. Pflege, Betreuung und Ergotherapie koordinieren ihre Leistungen und schliessen biologische, psychologische, soziale und individuelle Aspekte ein. Die Ergotherapie erfolgt auf Verordnung des Arztes.

Spiritual Care

«Das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt ewig.» Korinther 4,18

Gerade am Lebensende wird oft der Wunsch nach Versöhnung zentral. Es ist besonders wichtig, den Bewohnenden in diesem Lebensabschnitt mit Achtung und Wertschätzung zu begegnen. Die letzte Lebensphase ist ein anspruchsvoller Weg, der mit Loslösen und Abschiednehmen verbunden ist. Eine letzte grundlegende Veränderung des Daseins, die wir als spirituelle Entwicklung wahrnehmen und begleiten. Spiritual Care achtet die unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Weltanschauungen und bezieht sie ein in Pflege und Begleitung von Menschen in Krankheit, Trauer und Sterben.

Pflege- und Betreuungskonzept

wird überarbeitet

Basale Stimulation

wird überarbeitet

Integrative Validation

wird überarbeitet

Palliative Care

wird überarbeitet

Adresse
Pro Senectute Haus Frutigen
Adelbodenstrasse 25
3714 Frutigen

Kontakt
Telefon 033 672 44 44
Fax 033 672 44 45

Besuchen Sie auch:

haus-reichenbach_logo_negativ       prosenectute_logo_weiss

Adresse Pro Senectute Haus Frutigen Adelbodenstrasse 25 3714 Frutigen
Kontakt Telefon 033 672 44 44 Fax 033 672 44 45
Besuchen Sie auch: haus-reichenbach_logo_negativ       prosenectute_logo_weiss